Über Uns
InterAktiv eV

Vision, Ziele und Selbstverständnis

Die Arbeit des InterAktiv e.V. ist vorrangig auf Menschen mit Behinderungen und Zuwanderungsgeschichte sowie deren Bezugspersonen gerichtet. Mit unserem Engagement wollen wir aber alle Bevölkerungsgruppen erreichen.

Wir sehen in erster Linie den Menschen und seine Potentiale.

Körperliche, geistige oder seelische Beeinträchtigungen sehen wir als einen Ausdruck der Vielfalt, der den Wert menschlichen Lebens in keiner Weise herabsetzt. Wir sehen in jedem Menschen dessen Einzigartigkeit und Entwicklungsfähigkeit, unabhängig von den Einschränkungen, die zu seinem Leben gehören.

Jeder Einzelne hat das Recht, über sein Leben selbst zu bestimmen.

Wir sehen gegenseitige Akzeptanz, Verständnis, Respekt und Anerkennung als entscheidend und unabdingbar für ein gelingendes Zusammenleben.

Unsere Vision ist: Ein Für- und Miteinander, d.h. wechselseitige Beziehungen zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen bzw. mit und ohne Behinderungen. Das Überwinden von Unsicherheiten, Klischees und Barrieren. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, das Für- und Miteinander voranzutreiben, indem wir aufeinander zugehen, kommunizieren, uns austauschen und diskutieren, um so zueinander zu finden.

Unser Ziel ist die Schaffung einer inklusiven Gesellschaft, in der niemand benachteiligt und ausgeschlossen wird. Wir wollen mehr Lebensqualität und Selbstbestimmung, Chancengleichheit und volle Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für/von Menschen mit Behinderungen.

Mit unserem Engagement verfolgen wir folgende Ziele:

  • Stärken
    • Persönlichkeit und Selbstwertgefühl der Betroffenen
    • Engagement und Eigeninitiative zur aktiven Teilnahme am gesellschaftlichen Leben
    • soziale und berufliche Rehabilitation
  • Aufklären
    • Schärfung des Bewusstseins der Gesellschaft für Menschen mit Behinderungen
    • chancengleiche und barrierefreie Zugänge zu den Angeboten des Sozial- und Gesundheitssystems
    • Förderung der fachlichen und sozialen Kompetenzen
  • Vernetzen
    • tragende und sorgende Netzwerke
    • gegenseitiger Austausch von Erfahrungen

Wir sind in folgenden Tätigkeitsfeldern aktiv:

  • individuelle und niedrigschwellige Beratung
  • Aufbau und Betreuung von Selbsthilfegruppen
  • Aufklärung und Sensibilisierung über die Situation von Menschen mit Behinderungen und Zuwanderungsgeschichte
  • Interessensvertretung von Menschen mit Behinderungen und Zuwanderungsgeschichte
  • Aufbau von Netzwerken: Unterstützung von und Zusammenarbeit mit Trägern und Initiativen, Bildungs-, Wohn-, Arbeits- und Freizeitangebote, Initiieren von länderübergreifenden Projekten

Gemeinsam sind wir stark. Zusammen können wir wirklich etwas bewirken.

Aus diesem Grund engagieren wir uns in verschiedenen Netzwerken, Gremien und Verbänden, wie z. B.:

  • Das Fachforum „Menschen mit Behinderung und Zuwanderungsgeschichte in Berlin“
  • Arbeitsgruppe Fachforum - Bedarfe-Angebote-Möglichkeiten
  • Kindernetzwerk-Arbeitskreis „Familien mit Migrationsgeschichte"
  • Mitglied des Landesbehindertenbeirats
  • Mitglied des Fachbeirats Inklusion
  • Mitglied des Behindertenbeirats Mitte
  • AG Information Runder Tisch Inklusion und Beteiligung im Bezirk Mitte
  • Mitglied beim Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin